New York
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
DAS FORUM BEGINNT EINEN NEUSTART!!!!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wetter,Datum,Zeit
Wetter:

Es wird langsam Dunkel.Keine einzige Wolke ist zu sehen.Es sind so um die 5 C°
Datum:
Wir haben Mittwoch den 14. Februar.2011
Uhrzeit:
Es ist 16.00 - 20.00 Uhr.
Neueste Themen
» Starbucks
In der Werkstatt EmptySa Okt 22, 2011 3:11 am von Ethan Costa

» Am Wasser
In der Werkstatt EmptyDo Okt 06, 2011 9:35 am von Blake McCord

» Aufwachraum
In der Werkstatt EmptyMi Sep 28, 2011 6:04 am von Brian O'Connor

» NY Gangs
In der Werkstatt EmptyDo Sep 22, 2011 6:19 am von Amanda Evans

» Straßen
In der Werkstatt EmptySo Sep 18, 2011 5:18 am von David Bennett

» Wohnzimmer
In der Werkstatt EmptySa Sep 17, 2011 10:28 am von Sara Havering

» Wohnzimmer
In der Werkstatt EmptySa Sep 17, 2011 10:20 am von Ava Quinn

» Nightmare
In der Werkstatt EmptySa Sep 17, 2011 10:18 am von Stevie-Lynn van de Vinz

» Kino
In der Werkstatt EmptyDo Sep 15, 2011 1:36 am von Shaleen Summers

Partner
Hier gehts zur Toplist Tops100 - das beste vom besten ;) Hier gehts zur Topliste Magic List

Teilen
 

 In der Werkstatt

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyMo Jun 06, 2011 5:25 am

In der Werkstatt 6dhebq7y
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyMo Jun 06, 2011 6:59 am

Es war warm in der Werkstatt nicht nur, weil die Heizung voll aufgedreht war, sondern auch, weil ich mich ziemlich viel bewegte und außerdem viel zu viel anhatte. Das war das Problem im Winter.
Ich wischte meine Hände an einem Tuch ab, welches in meinem Gürtel hing. Die Joggingjacke gesellte sich zu meiner normalen Jacke auf der Werkbank.
Mit wenigen Schritten drehte ich die Musik im Radio lauter und sang leise mit. Ich beugte mich erneut über die Motorhaube und überprüfte den Motor und alles andere wichtige. Der Kunde der das Auto abholen wollte hatte seine Wünsche geäußert und bezahlte gutes Geld. Ich hatte das Auto so verbessert wie er es wollte und wenn er nicht zufrieden war hatte er pech gehabt. Meine Hände waren schwarz vom Öl als ich sie wieder abwischte nur dieses Mal an der Hose. Langsam ging ich um das Auto herum. Es gefiel mir und war nun fertig. Ich wusste nicht was ich noch tun konnte und befasste mich wieder mit meiner Kawasaki. Sie musste dringend gereinigt werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 5:29 am

cf: Krankenhaus - zimmer 402

Ich fuhr weiter und ich wusste es ist nicht gerade okay zu einer Feindin zu fahren aber mir war das grad egal. Ich könnte ja selber schauen was an meinem auto nicht stimmte aber weil mein Schulter weh tat konnte ich das nicht. Ich fuhr rein, stieg aus und sah mich um. Nicht schlecht, ging es mir durch den Kopf und ich wartete einfahc.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 5:37 am

Das Geräusch des Motors ließ mich aufblicken. Als ich Even erblickte war meine erste Bewegung zu der Pistole die in meinem Hosenbund befestigt war.
Sein Auto war nicht von schlechten Eltern dass musste ich allerdings zugeben.
mit der Pistole in den Händen lief ich auf ihn zu. "Was willst du, denn hier? Habt ihr nicht einen eigenen Automechaniker," fragte ich misstrauisch und sah ihn fest an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 5:39 am

Wow das hatte mich schon wieder überrascht. "Ja hab ich und das bin ich nur weil dein lieber Chef mir ja eins überraten musste und mir die Schulter verletzten musste kann ich das jetzt mal nicht selber machen." Ich sah ihre Waffe und lächelte leicht. "Lass es lieber.", sagte ich nur und sah sie dann wieder an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 5:43 am

Wieso war ich nur so nett? Mit einem Seufzen steckte ich die Pistole zurück in den Hosebund am Rücken und musterte sein Auto.
Also was ist kaputt oder bist du hier gerade, weil ich es herausfinden soll," fragte ich und öffnete schon mal die Motorhaube. Normalerweise kamen höchstens normale Bewohner New Yorks oder Banden Mitglieder ihrer Bande zu ihr. "Du weißt schon das das teuer wird," meinte ich und betrachtete den Motor und musste mir einen anerkennenden Pfiff verkneifen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 5:46 am

ICh sah ihr zu. "Weist du ich würde es dir ja gerne sagen aber als selber Mechaniker sage ich es dir nicht. Solltest es ja auch selber heraus finden. Ich geb dir nen Tipp es hat was mit kabeln zutun." Ich setzte mich hin da ich es musste, denn zu lange stehen schmerzte einfach zu sehr an meiner Schulter. Ich hörte ihr gepfeife und musste grinsen. Es war wirklic hwitzig wie man mich immer unterschätzte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:00 am

Ich verdrehte meine Augen. Solche Kommentare waren unbrauchbar. Ich stellte mich aufrecht hin und grinste ihn an. "Ich glaub Ty hat dich nich dolle genug verletzt wenn du noch so große Töne spuken kannst," meinte ich und lehnte mich an das Auto. Wieso sollte ich auch das Auto vom "Feind" reparieren? Ich strich mir die Haare aus dem Gesicht und sah wieder auf die Innereien unter der Motorhaube. Ich ging zu den Werkzeugen und ging zurück zum Auto, beugte mich über den Motor und began die Kabel die verschmorrt waren zusammen zu flicken. Es sah so aus als ob das Kabel von der Zündkerze auch jeden Moment kaputt wär deshalb klebte ich auch diese Kabel. Es war nur eine grobe Arbeit, den Rest konnte entweder er oder auch ihr eigener Automechaniker erledigen. Sie wollte sich gerade aufrecht hinstellen als sie ausversehen an den Bremskabel zog bzw. hängen blieb. "Shit..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:03 am

Ich seufzte und sah ihr zu. Was genau machte sie da? Ich galub wenn ich zurück bin mach ich es doch lieber nochmal selber bevor ich noch im Krankenhaus lande. Ich lehnte mich zurück und sah sie weiterhin an. Es war wirklich komisch das sie sich eigentlich so dämlich anstellte. "Du hast echt keine Ahnung oder? Aber mal was anderes, du kennst doch eine Leyla oder?", fragte ich interessiert und sah sie abwartend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:09 am

Ich wischte meine Hände an dem Tuch ab und knallte so fest es ging die Motorhaube zu. Das Bremskabel hatte ich jetzt einfach so gelassen, er würde es sowieso erst merken wenn es zu spät war.
"Leyla? Ja kenne ich. Sie ist mit meine beste Freundin. Wieso fragst du," erklärte ich und sah ihn an. Ich sagte ihm lieber nicht das ich die Urkunde für die Meisterprüfung gefälscht hatte, schließlich war sie ja so gut gefälscht, das noch nicht mal der TÜV oder die Polizei es bemerkt hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:16 am

ICh wusste das sie was vergessen hatte. Also stand ich auf, ging zu meinem Auto und öffnete die Motorhaube wieder. "Ach ich frag nur weil irgendwie hab ich da so ein Gefühl das sie bei euch mit drin ist und sich verlaufen hat.", sagte ihc und nahm mir die Bremskabel, flickte sie geschickt wieder zusammen und schaute mir ihre arbeit an. Als ich sie aber lieber mal überarbeitete und dann wieder die Haube runter knallte sah ich sie an. "Also du bist ech kein Profi.", fügte ich hin zu und sah sie an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:19 am

"Verlaufen? Wie kommst du darauf," fragte ich und sah ihm zu wie er es verbesserte.
Auf sein Kommentar verdrehte ich die Augen. "Hey wieso sollte ich für jemanden wie dich ordentlich arbeiten außerdem nutze ich meine Fähigkeiten lieber für andere Dinge als für solche Autos," meinte ich und deutete auf sein Auto. Das einzige was ich an dem Auto schön fand war der Motor mehr aber auch nicht.Ich bevorzugte nun mal Motorräder und mein eigenes Auto.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:37 am

Ich sah sie an. "Ach kann es sein das sie einen Auftrag bekommen hat von Tyler?", fragte ich sie neugierig und sah sie weiterhin an. Ihr dämliches kommentar überhörte ich einfach und sah kurz aus der Werkstatt. Ich wusste das ich mal wieder eine Konverenz einberufen musste damit ich das los werden konnte was ich da im Café gesehen habe. Aber erstmal musste ich mehr über diese Leyla erfahren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:40 am

"Leyla und ein Auftrag," hakte ich nach und zuckte mit den Schultern. "Nicht das ich wüsste und wenn ich es wüsste würde ich es dir sowieso nicht sagen," fügte ich hinzu und legte das Werkzeug zurück an seinen Platz. Auch wenn ich nicht gerade Ordentlich war musste ich es ja später wiederfinden können.
"Stehst du auf sie oder wieso fragst du mich aus," fragte ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:43 am

"Ich steh nicht auf sie. Ich könnte nie auf so eine stehen." Für mich gibt es nur eine auf der Welt dich ich mochte. Ich sah sie an, ging dann zu ihr rüber, hob ihr Kinn sanft hoch und sah ihr in die Augen. "Du weist etwas hab ich recht? Sag es oder ich lege deine Werkstatt auch noch in schutt und asche." Ein leichtes lächeln kam auf meine Lippen und ich sah sie an. "Aber ich weis sowieso von eurem Plan aber naja. Ich möchte lieber von dir hören was ihr vorhabt. Also ich höre." Ich sah sie weiterhin an und hob immer noch ihr Kinn hoch.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:48 am

Als er vor mir stand hatte ich schon leichte Panik, doch sobald ich bemerkte das ich smeine Waffe noch bei mir hatte ,hatte beruhigte ich mich wieder.
Ein Grinsen huschte über mein Gesicht. "Vielleicht solltest du nicht vergessen einen gewissen Sicherheitsabstand zu bewahren. Ich mag es nämlich nicht wenn man mir zu nah kommt," sagte ich ziemlich leise, fast schon flüsternd. Mit meinem Bein strich ich leicht an der Innenseite seiner Wade lang und immer höher. "Du weist sicher, dass wir eure Schwachstellen kennen," fügte ich grinsend hinzu. Auf seine Frage ging ich nicht ein. Ich wusste noch nicht mal etwas von einem Plan und müsste wohl mal wieder mit Ty reden ich hatte ihn lange nicht mehr gesehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 6:51 am

Ich lachte kurz. "Du denkst wirklich das ich so dämlich bin? Ach komm." Ich drehte mich von ihr weg, ging zu meinem Auto und öffnete die Tür und stieg schon fast ein nur ich hielt nochmal inne. "Ach ja halte dich von meinen Jungs weg sonst bist du weg." Ich grinste kurz, stieg dann ein und lies den Motor starten. Er schnurrte wie immer. Langsam fuhr ich raus, gab Gas und fuhr dann zu mir nach Hause. Ich brauchte ruhe.

tbc: Even´s Haus - Garage & auto
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
Anonymous


In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt EmptyDi Jun 07, 2011 7:26 am

Ich verdrehte meine Augen und sah wie er zu seinem Auto ging. Seine Worte verstand ich nicht ganz. Wieso sollte ich mich von seinen Jungs fern halten? Ich mochte seit ich 14 war nur den einen.. wollte er mir jetzt weiß machen, das dieser jemand in seiner Gang war? Das konnte gar nicht sein schließlich lebte er in Mexiko.
Ich war auch neugierig was der Plan war von dem Even sprach. Aus diesem Grund zückte ich mein Handy und schickte Ty eine SMS und hoffte auf eine schnelle Antwort. Ich sah mich in der Werkstatt um und bemerkte die Jacke von Even. "Dem muss man auch alles nachtragen," murmelte ich schloss die Werkstatt sorgfältig ab, stieg auf mein Motorrad, legte vorher die Jacke in den Behälter unter den Sitz und fuhr ihm nach.

tbc. Evens Haus
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




In der Werkstatt Empty
BeitragThema: Re: In der Werkstatt   In der Werkstatt Empty

Nach oben Nach unten
 
In der Werkstatt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Konoha] Takatebi-Werkstatt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New York Gangs :: Die Stadt :: Werkstatt-
Gehe zu: