New York
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
DAS FORUM BEGINNT EINEN NEUSTART!!!!
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wetter,Datum,Zeit
Wetter:

Es wird langsam Dunkel.Keine einzige Wolke ist zu sehen.Es sind so um die 5 C°
Datum:
Wir haben Mittwoch den 14. Februar.2011
Uhrzeit:
Es ist 16.00 - 20.00 Uhr.
Neueste Themen
» Starbucks
Sa Okt 22, 2011 3:11 am von Ethan Costa

» Am Wasser
Do Okt 06, 2011 9:35 am von Blake McCord

» Aufwachraum
Mi Sep 28, 2011 6:04 am von Brian O'Connor

» NY Gangs
Do Sep 22, 2011 6:19 am von Amanda Evans

» Straßen
So Sep 18, 2011 5:18 am von David Bennett

» Wohnzimmer
Sa Sep 17, 2011 10:28 am von Sara Havering

» Wohnzimmer
Sa Sep 17, 2011 10:20 am von Ava Quinn

» Nightmare
Sa Sep 17, 2011 10:18 am von Stevie-Lynn van de Vinz

» Kino
Do Sep 15, 2011 1:36 am von Shaleen Summers

Partner
Hier gehts zur Toplist Tops100 - das beste vom besten ;) Hier gehts zur Topliste Magic List

Teilen | 
 

 Café

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Jennifer Nolen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 237
Anmeldedatum : 04.06.11
Alter : 24

BeitragThema: Café    So Jun 05, 2011 1:43 am

das Eingangsposting lautete :


Inhaberin Mia Toretto

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://new-york-gangs.forumieren.com

AutorNachricht
Mia Toretto

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Café    Di Jun 07, 2011 6:36 am

Als Juana abgeholt wurde ging der eine junge weg und auch dom und holly gingen. Ich seufzte und stand auf und lief durch den kaputten laden und war einfach nur verzewifelt. Ich hob ein paar sachen auf aber verletzte mich an einer zerbrochenen vase. Ich fluchte nahm mir ein küchen tuch und wickelte meine hand darin ein und musste warten bis die polizei hier eingetroffen war.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Brian O'Connor

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 2:16 am

cf. Polizeirevier, Dienstwägen

Mit Blaulicht und atemberaubender Geschwindigkeit kamen wir schließlich bei dem 'Tatort' an. Man sah schon von weitem, dass es nicht sonderlich gut für das Café aussah. Der Krankenwagen fuhr gerade davon, so dass wir unsere Arbeit verrichten konnten. Ich bremste unseren Einsatzwagen, zog die Handbremse an und stand schon auf dem Bürgersteig. Denn ich wollte den Krankenwagen noch erwischen, in dem meine Schwester lag. Aber der fuhr schon schnurstracks ins Krankenhaus. Etwas enntäuscht darüber drehte lief ich in Richtung des zerstörten Cafés, sah eine Frau, die sich gerade ihre Hand mit einem Küchentuch einwickelte. "Chief Brian O'Connor, Miss. Geht es bei Ihnen?"; fragte ich sie, schaute sie lächelnd an. Für mich war es immer noch komisch, mich als Chief vorzustellen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwoelfe.plusbaord.de
Mia Toretto

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 2:21 am

Ich sah auf meine Hand und fluchte leise. Aber als ich den Namen hörte drehte ich mich um und sah den Mann an. "ja bei mir geht es" sagte ich und sah ihn weiterhin an. Ich sah mich dann in mein Café um und setzte mich hin und seufzte. Ich hasste New York jetzt schon. Aber ich machte mir gerade andere gedanken. Und zwar Brian. Er hieß genauso wie jemanden den ich kannte aber er sah nicht so aus wie er. Ich seufzte leise in mich hinein und wickelte das Handtuch wieder auf und sah mir meine Wunde an. Es war ein tiefer schnitt und es blutete wieder. jedoch war es mir gerade ziemlich egal. Meine Gedanken drehten sich nur noch um eines. Wie sollte ich die Schuldeb begleichen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 2:27 am

cf: Polizei ~ Dienstwagen~

Brians Fahrstil war nunja schnell und undvorsichtig, aber iwr kamen an. Icch steckte meine Handy weg und steig aus. Als ich sah was hier los war, hätte ich Ava hier gehabt hätte ich sie gepackt und aus New York geschafft. Ich hatte ghört das New York ein rauhes Pflaster war aber das war wie eine Bombe die hoch gegangen ist. Ich stieg über einen Haufen was wohl mal Stühle waren und stand im Cafe´. Ich entdeckte eine junge Frau aber Brian, mein Boss war schneller, natürlich Blondie musste die Maud retten anstatt zu fragen was hier los war also sprach ich mit dem Offizer der schon am Tatort war. Ich hörte ihm zu nickte ab und an mal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 2:35 am

cF Dienstwagen

ich stieg aus und sah mich hier etwas um.
Es war wirklich schlimm!
ich sah zu ein paar Leuten die hier waren und fragte diese, was sie hier gesehen hatten.
Am liebsten würde ich ja im Büro sitzen und an meinen Üblichen fällen arbeiten, aber wenn man mich hier brauchte
musste ich hier sein und meine Arbeit machen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 4:12 am

Ich sah Seer an und hörte dann wie die Tür von dem Kankenwagen ins schloss viel. Es machte klack und das nächste geräusch das ich warnehmen konnte, waren die Polizeiwagen. Doch wir fuhren schon los. Ich griff wieder nach Seer's Hand und murmelte unter schmerzen etwas. "Geh bitte nicht weg..." Dann vielen meine Augen zu und ich kam erst im Krankenhaus, in einem Krankenzimmer, wieder zu mir.

tcb. Krankenhaus / Zimmer 161
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 4:27 am

Ich nahm Juana's Hand auf dem Weg ins Krankenhaus, auch wenn sie nach einer Zeit weg getretten war und es mir echt komisch vor kam. Doch ihr Bruder würde sicherlich auch bald im Krankenhasu sein. Ich würde Juana aber trosdem nicht alleine lassen. Sie brauchte gerade jemanden und ich war der einzige der für sie da sein konnte und im Cafe keine straftat begangen hatte.

tcb. Krankenhaus/ Zimmer 161
Nach oben Nach unten
Brian O'Connor

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 5:39 am

Mia. Also war es doch so. Sie war hier. Und anscheinend wusste sie nicht, wer ich war. Zum Glück. Denn dass, das ich ihr damals angetan habe, konnte ich mir nie verzeihen. Aber so sehr hatte ich mich nun auch wieder nicht verändert, dass sie mich nicht erkennen konnte. Von nun an schaute ich sie nicht mehr so oft an, nur, wenn es absolut nötig war. Nur beiläufig merkte ich, wie Liam und Amelié ihrer Bestimmung nachgingen, Passanten befragten. Nun schaute ich Mia wieder an, lächelte dann leicht. Sie stand aber auf, setzte sich dann auf einen Stuhl, der es leicht überlebt hatte. "Könnten Sie mir die Leute beschreiben, die das getan haben?", fragte ich sie ruhig, obwohl innerlich die Hölle in mir brodelte.
Zum Einen wollte ich, dass sie mich erkennt, zum Anderen aber auch nicht. Dabei war das letztere wohl besser für uns beide.
Mein Handy zeigte mich eine Sms es an. Und wie es der Zufall wollte, war es von meinem Freund Dom, der seinerseits Mia's Bruder war. Ich tippte ihm schnell eine Sms, dass er sich keine Sorgen machen brauchte, steckte dann mein Handy wieder in die Hosentache meines Jacketts. Nun schaute ich wieder Mia an, während ich langsam auf Mia zuging, sie anschaute, dann wieder auf ihre Hand. "Vielleicht sollte sich das mal ein Arzt anschauen.", meinte ich sorgenvoll, lächelte sie wieder an, lief dann durchs zerstörte Café, schaute mich um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwoelfe.plusbaord.de
Mia Toretto

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Café    Mi Jun 08, 2011 10:00 am

Ich schrieb Dom eine SMS und das ging immer weiter so. Als er aufhörte sah ich Brian an der mich siezte. Ich zog meine Augenbrauen nachoben. "Wieso duzt du mich den nicht?nBin ich so fremd geworden?" fragte ich ihn und stand auf. Ich ging hinter den tresen machte den wasserhahn an und sah alle leute an. Er fragte mich ob ich die leute beschreiben konnte. "Beschreiben?...ich glaube dir sagt der Name Even etwas? Der ist aus einer Gang..was mir auch scheiß egal ist da ich das Café für immer eh verlieren werde" sagte ich sauer schmiss das küchentuch auf den tresen und ging ins Büro. Ich stopfte meine Sachen in meine Tasche und seufzte nochmal ehe ich langsam das Geld und die ganzen Papiere einpackte. Auch wenn es mir weh tat gemacht musste es werden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Do Jun 09, 2011 7:42 am

Ich schaute mich um während der Offizer mir berichtet, als er fertig war ging ich wieder raus und schaute mich um. Das war New York wie es lebte, die Leute starrten und es interessierte sie nicht wirklich was passiert war mehr eine Ablenkung für 10 Sekunden von ihren Probleme. Ich bobachte meine neue Kollgin das erste Mal richtig. sie sah gut aus keine Frage mein Typ aber sie schien auch etwas verbissen, warum auch immer. Ich drehte mich auf meinen Fersen um und ging wieder rein, gerade noch sah ich wie die Bestzerin weg ging, und musste mir ein grinsen verkneifen. Blondi war abgeblitz, ich sag mich um und schaute dann zu Brian. "Ich glaub wir können nicht wirklich was hier machen oder?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Do Jun 09, 2011 7:50 am

ich hatte hie alles getan und ging zu Liam rüber.
"ja, ich sehe es auch so.. hier kann man nichts mehr tun", ich
strich mir eine haarsträhne zur Seite und sah ihn dann wieder an.
man er sah wirklich gut aus... ob ich ihn einfach mal fragen sollte?
Warum nicht..
"hey.. ich habe gleich Pause.. ebziehungsweise frei..
hast du vielleicht lust mit mir Mittag zu essen..?"
Nach oben Nach unten
Brian O'Connor

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Café    Do Jun 09, 2011 8:20 am

Mein Blick fiel auf Amelié, die gerade wieder zu uns kam, nachdem sie eine Menge Leute befragt hatte. Sie schaute Liam an, und ich könnte schwören, in diesem Blick lag etwas unsicheres. Und tatsächlich, sie fragte ihn, ob er mit ihr zu Mittag essen wollte. Ich schaute zu Brian, grinste ihn unmerklich an. "Sicher, ihr könntet gehen, ich mache noch dir Formalitäten.", ich lächelte Brian und Amalié an, ehe ich mich zu Mia drehte.
Sie war fertig mit den Nerven. "Miss.. entschuldige, Mia, aber der Name Even, um genauer zu sein, Even McConner sagt mir wirklich was. Er ist hier weit mehr als bekannt." Für einen Moment hatte ich befürchtet, sie hatte mich erkannt. Und wenn, wäre es zwar nicht so schlimm, aber es wäre besser, wenn sie sich nicht an mich erinnerte. Mein Handy brummte wieder. Mit einem genervten Seuftzer holte ich es aus der Hosentasche, schaute, öffnete die SMS, sah, dass es von einem James Johnson war. Er war der Sohn der Johnson-Firma, also ein Junge von Weltklasse. Ich schrieb ihm eine Antwort, steckte mein Handy wieder weg.
"Brian, Amelié, wir haben wieder einen Fall bekommen. In der Straße, in der die Johnson Firma steht, wurde eine Leiche gefunden. Würdet ihr Beide euch darum kümmern?" Ich linste Liam an. Mir war klar, was er jetzt dachte, aber immerhin konnte er mit Amelié mal alleine sein, und so schlecht war das doch nicht, oder?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwoelfe.plusbaord.de
Mia Toretto

avatar

Anzahl der Beiträge : 190
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Café    Fr Jun 10, 2011 7:38 am

Ich schulterte meine tasche znd sah brian an “aha schoen das aendert nun auch nichts mehr das ich das cafe verkaufen muss so viel dazu das man seinen traum verwirklichen will“ sagte ich sauer. Mein handy viebriete und ich nahm es raus znd las die sms von dom. Ich lachte spoettich und schmiss mein handy achtlos in due tasche. Ich sah brian wieder an und schuettelte traurig meinen kopf. “und wieder ein stich mitten ins herz. Aber ich denke ich muss es dir ja nicht sagen brian oder.“ sagte uch und dachte an frueher. Wie er mich sitzen lassen hatte wegen einer neuen. “ich denke es ist besser wenn ich gehe. Dank dir kommen die schmerzen von frueher wieder hoch.“ meinte ich und ging aus denn cafe nach hause.

Tbc: wohnung von mia und dom - mias zimmer

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Fr Jun 10, 2011 9:48 am

Ich stand neben meiner neuer Kollgin und musste sagen sie gefiel mit immer mehr.
Sie war taff und schüchtern zugleich, als sie das Wort an mich richtet war ich überrascht und hörte ihr zu.
Sie wollte Mittagessen mit mir, ich schaute kurz auf die Uhr, die Verabretung mit meiner Schwester schaffte ich locker also lächelte ich sie an.
"Klar warum nicht." Gerade als ich mich an Brian wenden wollte, kam dieser mit zuvor. Er erzählt etwas von einem neuen Fall und ich atmet schwer innerlich aus. Das nenen ich mal einen Einstieg. Brian gab mir die Adress und ich nickte nur. "Sicher wie übernehmen Sir." Ich schaut Amelié an und sie nickte. Brian drückte mir den Schlüssel in die Hand, ich nickte der jungen Frau nur zu und ging zum Wagen wo ich auf Amelié wartete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Fr Jun 10, 2011 9:41 pm

ich freute mich, das er zugesagt hatte, und gerade als ich mit ihm gehen wollte, sagte Brian, das wir einen neuen Fall hatten. Jedoch war es diesmal mein Einsatzgebiet.
Eine Leiche! Der erste Moment war jedesmal ein Schlag in die Magengrube, jedoch wurde es danach besser!
ich folgte Brian zu dem Wagen und setzte mich wieder auf den Beifahrersitz.
Zwar hätte ich liebend gerne gefahren, doch ich sagte nichts weiter dazu.
"kaum einen tag da, schon ein Mord", murmelte ich und checkte nochmal mein Handy, ob Eric geschrieben hatte.. was er natürlich nicht getan hatte.
Nach oben Nach unten
Brian O'Connor

avatar

Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 05.06.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Café    Do Jun 23, 2011 9:15 pm

Liam und Amelié nahmen meinen Auftrag an, ich nickte ihnen zustimmend zu, als sie sich zum Poilzeitauto bewegten. Die Trennung und den Schmerz, den ich Mia angetan habe, quälte mich immer, vor allen Dingen, wenn sie es mir unter die Nase rieb! Ich wusste selber, dass ich damals nicht wirklich gut nachgedacht hatte, aber etwas anderes war mir in diesem Moment einfach nicht eingefallen. Ich wollte sie nicht verletzen, wollte sie mit der Wahrheit konfrontieren. Trotz meiner guten Absichten hatte ich sie mehr verletz denn je; und sie war auch schließlich der Grund, warum ich Mary, meine Verlobte, vor dem Altar stehen gelassen hatte. Ich musste mich entscheiden. Entweder Mia, oder Mary, Mia war dann meine Wahl. Denn um ehrlich zu sein, ich passte nicht wirklich gut mit Mary zusammen, sie war eine person, mit der man es nicht lange aushielt. Also war ich mehr als froh, sie los zu sein. Liebe war es sowieso nie.
Mein Handy holte mich wieder aus meinen Gedanken, die Sms war von Mia. Sie hatte mich also erkannt, also tippte ich ihr ene Antwort, schickte sie ab, behielt das Handy in der Hand. Denn bald darauf kam eine Antwort von ihr. Ich wollte ihr meine Beweggründe erklären, also schlug ich ein Treffen vor. Zu erst hatte ich etwas Bange, dass sie absagte, aber sie sagte schließlich zu. "Morgen im Park.", murmelte ich leise vor mich hin, ehe ich mein Handy in meine Jakettjacke sinken ließ.
Nun holte ich tief Luft, überlegte, was ich nun machen würde. Ich würde hier noch schnell alles abschließen, würde dann nach Hause laufen, mein Auto holen, damit dann wieder ins Revier fahren. Das war der Plan.
Also schaute ich mich noch mal um, notierte hier und dort etwas, bevor ich meinen kleinen Notizblock wegsteckte, mich auf den Weg machte, zu meinem Zu Hause.

tbc. Brian O'Connor's Haus, Garage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.werwoelfe.plusbaord.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Café    Fr Jul 08, 2011 3:20 am

Post nach Zeitsprung^^

Cedric war mal wieder überfordert und brütete schon seit mehreren Stunden über den Akten eines Patienten.
Auch wenn er heute mal frei hatte musste er arbeiten. Eher beiläufig trank er seinen Kaffee und bemerkte gar nicht sein Stück Kuchen vor sich. Auch das Magenknurren störte ihn nicht.
Die Kellnerin hatte ihn schon einige Male bei seiner Recherche gestört und die neugierigen Blicke einiger Besucher nervten ihn.
Angestrengt tippte er im Laptop herum. Es war ein Wunder das er noch nicht an Burn-Out litt. So viel wie er arbeitete.
Er atmete durch und nahm einen Schluck es bereits kalten Kaffee´s.
Er bedeutete der Kellnerin ihm einen neuen Kaffee zu bringen und tippte erneut am Laptop herum. Wenn er einmal begann zu arbeiten, konnte der Oberarzt nicht mehr aufhören egal wie sehr er sich auch anstrengte. Morgen würde er sich mal richtig entspannen aber auch nur wenn er seine Arbeit heute beenden würde.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Café    

Nach oben Nach unten
 
Café
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Café Schaumwelle
» Host Café || BL || Suche Partner
» Café Illumina
» Sidewalk Restaurants & Cafés

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
New York Gangs :: Die Stadt :: Café´s & Restaurants-
Gehe zu: